DATENSCHUTZ

Allgemeine Datenschutzhinweise nach DS-GVO und BDSG (neu)

für die Nutzung der Website www.steffenboeckimmobilien.de

Stand 25.05.2018

 

Herr Steffen Böck ist Inhaber der Firma Steffen Böck Immobilien, Wernhaldenstr. 87 780184 Stuttgart und Betreiber der Website www.steffenboeckimmobilien.de.

Die Firma schaltet auch gewerbliche Anzeigen auf Portalen wie bspw. immobilienscout24.de. Auch hierfür gelten die nachfolgenden Datenschutzhinweise.

Die Firma  ist verantwortliche Stelle nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und im Sinne des BundesDatenSchutzGesetzes (BDSG). Damit ist sie für die Verarbeitung und den Schutz der personenbezogenen Daten der Nutzerinnen und Nutzer (nachfolgend: Nutzer) der Website die Website und der Interessenten am Angebot sowie der Kundinnen und Kunden (nachfolgend: Kunden) der Firma verantwortlich.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch die von der Firma für die Website und den Betrieb der Firma unterhaltenen IT-Systeme erfolgt unter Beachtung der aktuell geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften.

1. Allgemeine Hinweise zum Schutz personenbezogener Daten

Wir schützen und sichern Ihre personenbezogenen – wie auch alle anderen im Unternehmensbetrieb anfallenden - Daten bestmöglich und fortlaufend unter Anwendung üblicher und stets aktuell gehaltener technischer und organisatorischer Maßnahmen.

Wir erteilen Ihnen jederzeit Auskunft über alle Vorgänge, die sich auf Ihre individuellen, von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten als Betroffener beziehen (E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten genügt: datenschutz@steffenboeckimmobilien.de).

Wir informierenSie nachfolgend über Ihre Rechte, die an die einzelnen Verarbeitungsschritte (wie im einzelnen aufgeführt) angeknüpft sind.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Website von uns verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn

  • der Nutzungszweck nicht mehr besteht

  • keine rechtlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen bestehen  oder diese abgelaufen sind.

 

Personenbezogene Daten von Interessenten (bspw. Expose-Anfragen) werden gelöscht, wenn ab dem Datum der Anfrage drei Monate verstrichen sind und ein Auftrag – oder ein weiterer Kontakt - seitdem nicht zustande gekommen ist.

Wenn unvorhergesehene Vorfälle mit Ihren personenbezogenen Daten geschehen und hierdurch für den Betroffenen ein Schaden eingetreten oder zu erwarten ist, informieren wir diesen umgehend. Wir sind für jeden Hinweis auf Störungen oder Manipulation dankbar. Denn auch unsere IT-Systeme sind – wie alle anderen – trotz höchsten Schutzniveaus mit entsprechendem Aufwand angreifbar.

2. Informationen zu einzelnen Verarbeitungsvorgängen

2.1 Verarbeitung personenbezogener Datenim Rahmen von Anfragen eines Nutzers

Im Rahmen von Anfragen per E-Mail, etwa nach Informationsmaterial/Angeboten zu Produkten und/oder Dienstleistungen der Firma (Immobilienangebot), werden die mit dieser übermittelten personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Vorname und Nachname des Nutzers) gespeichert. Optional kann der Nutzer noch die Anrede, den Titel, die Adresse, die Telefonnummer sowie Informationen zu einem Produkt und/oder einer Dienstleistung der Firma angeben sowie im Rahmen von Freitexten individuelle Nachrichten senden. 

  • Diese Daten werden zur Erledigung der Anfrage verarbeitet.

  • Die im Rahmen der Registrierung von Nutzern eingegebenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um die Dienste nutzen zu können, insbesondere die Kontaktfunktion.

 

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Der vorstehend beschriebenen Verwendung der personenbezogenen Daten kann vom betroffenen Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochenwerden. Zur Ausübung des Rechtes auf Widerspruch (Einlegung): siehe Ziffer 3.

2.2 Verarbeitung personenbezogener Datenim Rahmen der Abwicklung von Verträgen

Wenn ein Vertrag mit dem Nutzer (Kunde) zustande (Maklervertrag) kommt, werden dessen bei Vertragsabschluss erhobenen personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Anrede, Titel, die Adresse, die Telefonnummer sowie ggf. Familienstand) zum Zwecke der Bearbeitung und Abwicklung des Vertrages verarbeitet.

 

Diese Daten werden zur Erledigung der beiderseitigen vertraglichen Rechte und Pflichten verarbeitet.

 

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Der vorstehend beschriebenen Verwendung der personenbezogenen Daten kann vom Kunden jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Zur Ausübung des Rechtes auf Widerspruch (Einlegung): siehe Ziffer 3.

2.3 Verarbeitung personenbezogener Datenim Rahmen der Nutzung der Website

a) Zugriff auf die Website

Bei jedem Zugriff auf die Website werden Nutzungsdaten durch den vom Nutzer-Rechner verwendeten Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien (Logfiles) auf Servern der Firma gespeichert und verarbeitet. Es handelt sich um folgende Daten:

  • IP-Adresse (die Adresse des vom Nutzer eingesetzten internet-konnektierten Rechners zur Übermittlung Website-bezogener Dateíen)

  • Website URL, von der der request (= der Anfragevorgang des Nutzer-Rechners) kommt

  • Datum und Uhrzeit des requests 

  • Inhalt des requests (= konkret angefragte Webpage)

  • Erfolg des requests (Statusmeldung)

  • Session-ID (Identifikationsnummer für den Nutzungsvorgang)

  • Differenz Zeitzone zur Greenwich Mean Time (GMT)

  • übertragene Datenmenge

  • vom Nutzer verwendeter Browser (Typ, Version, Sprache)

  • Betriebssystem des Nutzer-Rechners

 

Mit weiteren, beim Access- bzw. Host-Provider des Nutzers zu seiner Person als dessen Kunde gespeicherten Daten können diese zu personenbeziehbaren bzw. personenbezogenen Daten werden. Durch den bloßen Nutzungsvorgang („surfen“) werden diese übermittelt, nicht über die übliche Dauer des Rechenvorgangs hinaus gespeichert und nicht – zu welchen Zwecken auch immer – personenbezogen ausgewertet. 

Zweck der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten des Nutzers ist, ihm eine effiziente und sichere Nutzung der Website zu ermöglichen.

 

b) Einsatz von Cookies

Die Website verwendet sog. Cookies, um bei der laufenden und einer nachfolgenden weiteren Nutzung der Website den Nutzer-Rechner wiederzuerkennen, ihm gezielt Informationen anzubieten und die Nutzerfreundlichkeit zu optimieren.

Cookies sind Textdateien über das Nutzungsverhalten, die durch den Browser des Nutzer-Rechners auf diesem gespeichert („gesetzt“) werden und pseudonymisierte personenbezogene Daten enthalten.

Cookies werden auch von anderen Telemedien-Anbietern genutzt, wie etwa insbesondere Suchmaschinen bzw. Social-Media-Diensten.

Hinweis zur Unterbindung der Nutzung von Cookies durch den Nutzer: 

Sollte der Nutzer den Einsatz von Cookies nicht wünschen oder bestehende Cookies löschen wollen, kann er diese über eine entsprechende Funktion seines Internetbrowsers abschalten und entfernen. In diesem Falle muss mit eingeschränkter Nutzbarkeit und Nutzerfreundlichkeit der Website gerechnet werden.

Nähere Informationen zum Löschen oder Unterbinden der Nutzung von Cookies ergeben sich in den Hilfefunktionen der jeweils verwendeten Internet-Browser oder über Suchfunktionen etwa unter den Begriffen “Cookies deaktivieren” oder “Cookies löschen”.

c) Verwendung von Analyseprogrammen und Trackingtools

Zur Optimierung der Nutzung der Website werden Analysen des Nutzerverhaltens durch Einsatz von hierfür geeigneten Verfahren („Analyse-Tools, Tracking-Tools“) von hierauf spezialisierten Dienstleistern durchgeführt.

Zwecke der Verarbeitung der hierbei anfallenden Daten sind folgende:

  • Fehlerbehebung und Optimierung des Seitenaufbaus (grafische Darstellung)

  • Erfassung und Auswertung von Kennzahlen über das Nutzeraufkommen, dessen tages- und nutzungszeitliche Verteilung sowie

  • Nutzungshäufigkeit und -intensität („Beliebtheit“) von Inhalten

  • Linknutzungen und Cursorbewegungen

 

Google Analytics 

Die Website setzt zur Analyse der Nutzung der Website den Webanalysedienst Google Analytics ein, einen Dienst der Google Inc. („Google“). Hierzu werden Cookies verwendet. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Nutzung der Website von die Website durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Website setzt Google-Analytics ausschließlich mit der Erweiterung „ga(‘set’, ‘anonymizeIp’, true)“ ein, so dass IP-Adressen nur verkürzt weiterverarbeitet werden, um einen direkten Personenbezug zu unterbinden bzw. auszuschließen. Durch die IP-Anonymisierung wird die IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der EU oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird die im Auftrag von der Website erzeugten Informationen verwenden, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten der Nutzer auf der Website zur Verfügung zu stellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen anzubieten. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Der Datenverarbeitung durch Google Analytics kann vom betroffenen Nutzer jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Der Nutzer hat dazu die Möglichkeit, ein von Google herausgegebenes Browser-Plugin zu installieren. Dieses steht für verschiedene Browser-Versionen zur Verfügung und kann unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de heruntergeladen werden.

Google Universal Analytics

Die Website setzt ferner die Universal-Analytics-Funktionen von Google ein. Hierüber hat die Website die Möglichkeit, mittels einer Google-ID und aus Cookies, die bei Werbeausspielungen von Google generiert werden (Doubleclick), sozio-demografische Daten von Nutzern zu erfassen und zu analysieren. Sofern eine Google-ID vorhanden ist, lässt die Website diese Daten auch geräteübergreifend (z.B. wenn Nutzer ein Smartphone und einen PC verwendet) erfassen, um geräteübergreifende Nutzerströme zu analysieren.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Der Datenverarbeitung durch Google Universal Analytics kann vom betroffenen Nutzer  jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochenwerden. Der Nutzer hat dazu die Möglichkeit, ein von Google herausgegebenes Browser-Plugin zu installieren. Dieses steht für verschiedene Browser-Versionen zur Verfügung und kann unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de heruntergeladen werden.

Google Analytics-Werbefunktionen (Remarketing und Retargeting)

die Website verwendet im Rahmen von Google Analytics bzw. Google Universal Analytics auch die Google Analytics-Werbefunktionen. Durch diese Technologie werden Nutzer, die die Website bereits besucht und sich für bestimmte Angebote interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, mit deren Hilfe das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden kann.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Wenn der Nutzer keine interessenbasierte Werbung über die Google Remarketing Technologie erhalten möchte, kann er die Verwendung von Cookies durch Google für diese Zwecke deaktivieren, indem er die Deaktivierungsseite für DoubleClick aufruft. Alternativ können Nutzer die Verwendung von Cookies von Drittanbietern deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.

Google bietet zudem die Möglichkeit, Cookies für Anzeigenvorgaben selbst zu steuern: https://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads/ .  

Facebook Remarketing und Retargeting

Die Website verwendet die Remarketing Technologie für Werbe-Einblendungen auf Facebook. Durch diese Technologie werden Nutzer, die die Website bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf Facebook erneut über Anzeigeneinblendungen angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies des Dienstleisters AdRoll (AdRoll EMEA, Level 6; 1, Burlington Plaza Burlington Road; Dublin 4, Ireland), mit deren Hilfe das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden kann.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Wenn der Nutzer keine interessenbasierte Werbung über die Facebook Remarketing Technologie möchte, kann er die Verwendung von Cookies durch Drittanbietern deaktivieren, indem er die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Interest Based Advertising PoliciesNAI opt out tool oder opt out via the DAA) aufruft. Facebook bietet seinen Nutzern ein Opt-Out für die Anzeige von Werbung, welche auf Basis des Remarketing von Website-Besuchen geschaltet wurde.

Einbindung von Social-Media Plugins

Auf die Website sind so genannte Social Bookmarks (bspw. von Facebook und Twitter) integriert. Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, mit denen die Nutzer eines solchen Dienstes Links und Nachrichtenmeldungen sammeln können. Diese sind auf die Website lediglich als Link zu den entsprechenden Diensten eingebunden. Nach dem Anklicken der eingebundenen Grafik wird der Nutzer auf die Seite des jeweiligen Anbieters weitergeleitet, d.h. erst dann werden Nutzerinformationen an den jeweiligen Anbieter übertragen. Informationen zum Umgang mit den personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Websites sind den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter zu entnehmen.

Facebook (Share, Like etc.)

Die Website verwendet auf der Website Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo gekennzeichnet. Wenn der Nutzer die Website von die Website aufruft, die ein solches Plugin enthalten, baut der Browser des Nutzers eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und von diesem in die Website eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass der Nutzer die entsprechende Seite unter die Website aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch des Nutzers seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn der Nutzer mit den Plugins interagiert, zum Beispiel den “Gefällt mir” Button betätigen oder einen Kommentar abgibt, wird die entsprechende Information von dem Browser des Nutzers direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Nutzers zum Schutz seiner Privatsphäre ist den Datenschutzhinweisen von Facebook zu entnehmen (https://www.facebook.com/about/privacy/).

Google „+1“

die Website verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn der Nutzer den “+1″ Button betätigt, baut der Browser des Nutzers eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an den Browser des Nutzers übermittelt und von diesem in die Website eingebunden. die Website hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt.

Der Zweck und der Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Nutzers zum Schutz der Privatsphäre sind den Datenschutzhinweisen Google`s zu der “+1″-Schaltfläche zu entnehmen:

https://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html

Ist der Nutzer Google Plus-Mitglied und möchte ein Tracken seiner Daten verhindern, so muss er sich vor seinem Besuch der Seiten unter die Website bei Google Plus ausloggen.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Die vorstehend beschriebenen Plugins und Tracking-Tools ermöglichen keinen Widerspruch bzw. eine Deaktivierung durch den Nutzer. Wenn diese Methoden unerwünscht sind bzw. werden sollten, muss die Nutzung dieser Website bzw. der genannten Anbieter künftig unterlassen werden.

Twitter 

Die Website verwendet ebenfalls die Funktionen des Kurznachrichtendienstes Twitter, der von der Twitter Inc., 795 Folsom Street, Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA, angeboten wird. Durch die Nutzung der Twitter-Funktionen werden die von dem Nutzer besuchten Websiten mit dessen Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Bei diesem Vorgang werden auch Daten an Twitter übermittelt. Als Anbieter der Seiten hat die Website keine Kenntnis von Art, Inhalt und Umfang der übermittelten Daten. Der Nutzer selber kann seine Datenschutzeinstellungen bei Twitter in seinen Account-Einstellungen bearbeiten. Weitere Informationen sind der Datenschutzerklärung von Twitter zu entnehmen.

Rechte des Nutzers nach EU-Datenschutz-Grundverordnung:

Um zu vermeiden, dass der Betreiber der jeweiligen Social-Media Plugins während des Besuchs des Nutzers auf der Website Informationen über den Nutzer sammelt, kann er sich zu Beginn seines Besuchs auf der Website bei dem Social-Media-Anbieter ausloggen und ein möglicherweise vorhandenes Cookie von dem Social-Media Betreiber aus seinem Browser löschen (Anleitung zum Löschen im Microsoft Internet Explorer (https://windows.microsoft.com/de-de/internet-explorer/delete-manage-cookies). Anleitung zum Löschen in Mozilla Firefox (https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-Websites-entfernen). Anleitung zum Löschen in Safari (https://support.apple.com/kb/PH19214?locale=de_DE&viewlocale=de_DE).

 

3. Rechte des betroffenen Nutzers

Der betroffene Nutzer der Website hat folgende Rechte nach Art. 15 – 21 der EU DS-GVO:

  • Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DS-GVO.

  • Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO

  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gemäß Art. 17 DS-GVO

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO

  • Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DS-GVO

  • Recht auf Widerspruch unter den Voraussetzungen des Art. 21 DS-GVO

 

Zur Geltendmachung der vorgenannten Rechte genügt eine E-Mail an: datenschutz@steffenboeckimmobilien.de

Alle Informationen und alle unsere Tätigkeiten nach den vorstehenden Regelungen werden – je nach Sach- und Rechtslage – grundsätzlich unentgeltlich und innerhalb der normativ geregelten Fristen übermittelt bzw. erbracht.

 

 

Stuttgart, den 25.05.2018 

Aktuelle Immobilien | Über uns | KontaktImpressum Datenschutz             

© 2019 Steffen Böck Immobilien.